Der undressierte Mann – Dufttyp 1 – Men

Dufttyp: ledrig, coole Noten mit balsamischem Fond

Persönlichkeitsprofil:
Er mag auf der einen Seite kompakte und auf der anderen Seite asymmetrische und außergewöhnliche Formen, so dass ihm die Entscheidung für eine Form äußerst schwer fällt. Sich selbst sieht der „undressierte Mann“ als unkonventionell und avantgardistisch an. Die Lebensansprüche der undressierten Männer sind klar festgelegt: sie wollen auf gar keinen Fall als gut bürgerlich angesehen werden – Freiheit, Ungebundenheit und Individualität sind ihnen wichtig.
„Von Beruf: Beamter“ – bei dem „undressierten Mann“ ist dies nur sehr schwer vorstellbar. Dann lieber freischaffender Künstler, Musiker oder Buchautor, denn er liebt das aufregende Risiko. Er stellt hin und wieder etwas an. Das macht ihm Spaß und lässt ihn sein Leben erträglicher erscheinen. Seine Anforderungen an einen Duft sind, dass er sowohl maskulin wirken als auch individuell sein muss. Sein Duftideal sind kühle, ledrige Noten. So will er sich nach außen darstellen. Seine geheimen Sehnsüchte befriedigen balsamische Harz- und Fond-Noten. Ein Duft muss sowohl seine Sensibilität widerspiegeln als auch Ausdruck ungebrochener, reiner Männlichkeit sein. Weil er seine Entscheidungen grundsätzlich allein treffen will, lehnt er die klassische Duft- und Kosmetikberatung ab.

Passende Düfte zu Ihrem Dufttyp sind:
– Fúmée Bateau – Duftnummer 12
– Fúmée Cross – Duftnummer 13
– Fúmée Coolter Men – Duftnummer 41
– Fúmée Cresus – Duftnummer 51
– Fúmée Thesée – Duftnummer 46/2